Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Beide Herrinnen sind mit ihren Reiterstiefeln in viel Matsch und Dreck gelaufen und nun müssen die beiden Stiefellecker den Herrinnen ihre Stiefel sauber lecken. Genüsslich knabbern sie den Dreck und Schlamm ab, so lange, bis die Stiefel wieder sauber sind. Die Herrinnen genießen es, dass die beiden nackten Sklaven die Stiefel verwöhnen. Sie verspotten die beiden Loser und demütigen sie. Doppelte Domination macht einfach doppelt Spaß und die Ladys genießen es. Dann stopfen sie den Losern die Stiefel in die Losermäuler.


Leder fickt dein Hirn, so auch der Anblick der Lederherrin, denn sie trägt ein wunderbares Lederkleid und geile Overknees aus Leder. Von diesem Mindfuck kannst du dich nicht mehr erholen und du willst das weiche Leder berühren. Nicht nur mit den Fingern, sondern mit deiner unwürdigen Loserzunge. Wie die Herrin mit ihren Fingern über das Leder streicht, lässt deinen Pimmel prall werden und sowie deine Zunge das weiche Leder berührt, wird dein Schwanz tropfen. Dein Sperma wirst du natürlich von den Stiefeln wieder ablecken.


Aus der Sklavenperspektive kannst du die neuen geilen Overknees betrachten und auch einen Blick unter den Rock riskieren, doch dafür wirst du teuer bezahlen, in jeder Hinsicht. Du willst nicht von den dicken Plateausohlen getreten werden oder die langen spitzen Absätze blasen, denn diesen Deepthroat hältst du nicht aus. Zahle pünktlich deine Losersteuer und bete die Overknees an, denn die Bestrafung wird grausam. Der Anblick der Overknees hat dir ohnehin schon einen Brainfuck verpasst, so bist du schon längst verloren.


Die Goddess hat dich in die Ecke ihres Kleiderschranks verbannt und hier liegst du auf deinen Knien und darfst ihren geilen, prallen Arsch anbeten, dann die neuen Lederstiefel. Als Nächstes darfst du die Stiefel lecken, doch sie werden veredelt mit ihrem göttlichen Speichel, den du ebenfalls von den Stiefeln lecken musst. Die langen und spitzen Absätze musst du natürlich blasen, aber sie steckt sie dir tief in deine Kehle. Ob das Deepthroating dir Schmerzen verursacht, ignoriert die Herrin natürlich.


Ein extrem hartes und grausames Ballbusting erwartet den Loser als Bestrafung. Die wundervolle Lederherrin bohrt ihre Stiefelabsätze ganz tief in sein Loserfleisch. Sein ganzer Körper zeigt schon heftige Spuren des Trampling, doch er wagt es nicht, sich zu wehren, denn dann wird die Herrin noch grausamer. Die ganze Tortur ist für den Loser sehr erniedrigend, doch die Schmerzen sind noch schlimmer. Da er seiner Herrin hörig ist, wird er die Qualen aushalten, denn er hat Angst, dass sie ihn ignoriert.


Ganz tapfer macht sich der Loser bereit, seine Strafe zu empfangen. Der Stiefelanbeter hat die wunderschönen Stiefel der Herrin nicht sauber gemacht, deshalb bekommt er ein Trampling verpasst. Grausam trampelt sie seine Eier, seinen Schwanz und stellt sich auf seine Kehle. Der Loser kann kaum atmen, doch die Herrin trampelt immer weiter. Die Absätze sind so klobig, da schmerzt jeder Tritt. Diese Erniedrigung ist zu viel für den Loser und er beginnt zu heulen. Doch die Herrin kennt keine Gnade.


Auf dem Sofa hat es sich die Herrin bequem gemacht und sie weiß, dass du heimlich zuschaust, deshalb spielt sie mit deinem Verstand und deiner Geilheit. Die Stiefel wackeln hin und her, die spitzen Absätze in der Luft, das fickt dein Hirn. Natürlich weiß die Herrin, wie sie mit dir spielen muss, deshalb neckt sie dich und deinen Loserschwanz. Das ist Stiefeldomination auf hohem Niveau, was dich armseligen Loser total schwächt, so hast du keine Kontrolle mehr über dich und deinen Pimmel.


So ist die Demütigung perfekt, denn der Sklave wird nackt an der Leine vor seine Hundehütte geführt und muss nach dem Spaziergang die Stiefel seiner Herrin sauber lecken. Da er ein armseliges Schwein ist, hat er auch eine Schweinsmaske an, um darauf aufmerksam zu machen, dass er ungehorsam ist. Da er nackt ist, ist das Ballbusting entsprechend schmerzhaft. Schläge bekommt er auch oft, weil er sonst nicht gehorchen will. Die Herrin ist sehr sadistisch, wenn es um Bestrafungen geht.


In ihrem sexy Outfit und den schönen Lederstiefeln gibt die Herrin der kleinen Sklavin ein hartes Trampling. Kein Körperteil bleibt verschont, sogar ein Facetrampling bekommt sie von der Stiefelherrin. Damit die Sklavin nicht so sehr zappelt, hat die Herrin sie gefesselt. Die Tritte sind sehr hart und verursachen große Schmerzen, die kaum auszuhalten sind. Die Sklavin schreit und heult, doch die Bestrafung ist notwendig. Das kommt davon, wenn man eine sadistische Herrin reizt, das wird sich die Sklavin wohl merken.


Wie immer ist dein Loserschwanz prall, wenn du deine Herrin in ihrem Lederoutfit siehst. Hier kannst du sehen, wo du demnächst wohnen wirst, nämlich in dem Sklavenkäfig. Wenn dann die Goddess vor dir in ihren Overknees auf und ab läuft, hast du nicht nur einen Brainfuck, dein Pimmel ist so prall, dass die Goddess kein Wort sagen muss, um ihn zum Tropfen zu bringen. Sie hat die Kontrolle über dich und sie spielt mit dir, wann immer sie will.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive