Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Alle Artikel, die mit "Bestrafung" markiert sind

Ein extrem hartes und grausames Ballbusting erwartet den Loser als Bestrafung. Die wundervolle Lederherrin bohrt ihre Stiefelabsätze ganz tief in sein Loserfleisch. Sein ganzer Körper zeigt schon heftige Spuren des Trampling, doch er wagt es nicht, sich zu wehren, denn dann wird die Herrin noch grausamer. Die ganze Tortur ist für den Loser sehr erniedrigend, doch die Schmerzen sind noch schlimmer. Da er seiner Herrin hörig ist, wird er die Qualen aushalten, denn er hat Angst, dass sie ihn ignoriert.


So ist die Demütigung perfekt, denn der Sklave wird nackt an der Leine vor seine Hundehütte geführt und muss nach dem Spaziergang die Stiefel seiner Herrin sauber lecken. Da er ein armseliges Schwein ist, hat er auch eine Schweinsmaske an, um darauf aufmerksam zu machen, dass er ungehorsam ist. Da er nackt ist, ist das Ballbusting entsprechend schmerzhaft. Schläge bekommt er auch oft, weil er sonst nicht gehorchen will. Die Herrin ist sehr sadistisch, wenn es um Bestrafungen geht.


In ihrem sexy Outfit und den schönen Lederstiefeln gibt die Herrin der kleinen Sklavin ein hartes Trampling. Kein Körperteil bleibt verschont, sogar ein Facetrampling bekommt sie von der Stiefelherrin. Damit die Sklavin nicht so sehr zappelt, hat die Herrin sie gefesselt. Die Tritte sind sehr hart und verursachen große Schmerzen, die kaum auszuhalten sind. Die Sklavin schreit und heult, doch die Bestrafung ist notwendig. Das kommt davon, wenn man eine sadistische Herrin reizt, das wird sich die Sklavin wohl merken.


Welcher Verlierer darf sich heute unter Lady Johannas Stiefel legen? Der dicke Mann freut sich bereits, endlich seine gerechte Strafe zu erhalten und die Stiefel der Herrin in seiner Fresse zu spüren. Er lutscht willig an ihren Absätzen und lässt sich das Trampling von vorne bis hinten gefallen. Das Gewicht der heißen Dame auf seinem Bauch und die spitzen Absätze, die sich in seine Brust bohren, machen den Verlierer besonders an.


Princess Jenny ist als strenge Meisterin bekannt und stellt dir in diesem Clip deine zukünftigen Aufgaben vor. Als demütiger Sklave opferst du dich und stellst deine Zunge zur Verfügung. Mit viel Hingabe reinigst du mit deinem Sklavenmaul das schmutzige Profil ihrer schwarzen Lederstiefel. Dieses Schuhprofil wartet schon darauf in deinen Mund zu dürfen. Vergessen solltest du in keinem Fall das Ablecken der Absätze, sonst wird dich die Herrin hart züchtigen.


Leider hat sich der Depp im Clip viel zu doof angestellt, als er anfing, in einem SM-Club hinter der Theke zu arbeiten. Das sollte man wirklich nicht tun, wenn man gleich drei brutale Herrinnen vor sich hat. Zur Bestrafung muss er sich mit nacktem Oberkörper auf den Boden legen und kassiert eine Erniedrigung, die ihm klar machen dürfte, worauf er sich hier eingelassen hat. Die drei Damen trampeln brutal mit ihren spitzen Stiefelabsätzen auf seinem Gesicht und seinem Körper herum. Auch ein paar Tritte in die Eier muss er einstecken. Hier geht's richtig zur Sache.


Jetzt ist seine Rückseite dran. Nachdem dein nackter Oberkörper schon von Denise und ihren geilen Stiefeln brutal zertrampelt wurde, muss er jetzt auf dem Bauch liegend ihre Stiefel sauber lecken. Macht er dies nicht zu ihrer Zufriedenheit, bekommt er ihre sadistische Ader auf AnHIEB zu spüren! Denn sie klatscht ihn mit dem Flogger hart durch, damit er schneller lernt, effektiv mit seiner Sklavenzunge zu arbeiten! Und wehe, die Stiefel sind am Ende nicht blitzeblank... denn Denise wird nicht von ihrer Methode ablassen!


Nachdem der Sklave in seiner eigentlich einfachen Funktion als Beistelltisch versagt hat, ist Lady Anja richtig sauer... und zwar blind vor Wut! Moment, das ist doch die Idee?! Lady Anja klebt die Augen und das Maul des Sklaven mit schwarzem Isolierband fest, damit er nichts sehen kann und sie sein Geheule nicht hören muss. Denn sie wird ihm in die Eier treten, und wie fest, das willst du gar nicht wissen! Schließlich ist er jetzt Schuld daran, dass Lady Anja zu spät zu ihrem Date kommt. Und jeder Tritt wird für ihn eine unvorhersehbare Überraschung sein. ;-)


Der Sklave soll die Stiefel von seiner Herrin Kitty sauber lecken, aber er will es nicht und wehrt sich. Das hätte er besser nicht getan, denn seine Bestrafung folgt nun auf dem Fuße. Seine Herrin ist nun wütend und dann wird sie auch sehr brutal. Mit ihren Stiefeln, die er eigentlich sauber lecken sollte bekommt er nun heftige Tritte in den Magen. Sie nimmt ihn mit ihren Beinen in den Schwitzkasten. Nun leckt er ihre Stiefel doch sauber, denn lange kann er diese Schmerzen nicht aushalten.


Diesem Sklaven werden zuerst einmal die Hände auf dem Rücken zusammen gebunden. Dann wird er von den beiden Sado Schwestern so richtig bestraft. Wie, das wird er gleich merken. Mit den harten Absätzen ihrer Stiefel wird er getreten. Die Peitschen haben auch beide schon bereit und den ein oder anderen Schlag wird er bestimmt auch von ihnen bekommen. Doch jetzt trampeln sie erst einmal mit ihren geilen Stiefeln auf ihm herum. Auch Tritte in den Magen gehören für die beiden Herrinnen zu ihrer Bestrafung, auch wenn der Sklave es schon langsam nicht mehr vor Schmerz aushalten kann.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive