Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Alle Artikel, die mit "Erniedrigen" markiert sind

Schöne Schuhe, schwarze Overknee Strümpfe und Nylonstrümpfe trägt die sexy Mistress bei ihrer Fußdomination. Die menschliche Fußmatte bekommt heute ein Trampling, denn die Mistress muss ihre neuen Schuhe einlaufen. Wenn die Schuhe dann schmutzig sind, darf er sie wieder sauber lecken. Für diese große Ehre lässt sich der Loser erniedrigen und zertrampeln. Neue Schuhe haben scharfe Kanten und die verursachen schmerzhafte Wunden. Inzwischen heult der Loser schon, doch das wird von der Mistress ignoriert. Sie spielt mit seinem Schmerz und mit seinem Verstand.


Weiche Velourslederstiefel und eine gemusterte Nylonstrumpfhose bringen dich zum Sabbern. Mit deiner Zunge willst du das Leder berühren, dafür lässt du dich erniedrigen, denn du musst einfach die Stiefel lecken. Für Mistress Jenny willst du der Stiefellecker sein und ihr für immer dienen. Doch zuerst musst du eine Sklavenerziehung bekommen, wenn du diese durchhältst, darfst du ihr persönlicher Stiefellecker sein. Dieser Aufgabe sind nur wenige Sklaven gewachsen. Du musst dich fragen, ob du zu schwach für diese Aufgabe bist.


Hier wartet der Stuhl der Qualen auf dich, denn hier wird dich die Goddess erniedrigen. Hol deinen Loserschwanz raus und dann wirst du Fickversager die Absätze ficken. Das sind ohnehin die heißesten Stiefel, die du je gesehen hast. Von diesen Stiefeln dominiert zu werden ist eine große Ehre, für die du dich dankbar zeigen musst, indem du der Goddess dienst. Nach der Wichsanweisung wirst du die Stiefel wieder sauber lecken und die Goddess beginnt ihr Spiel von vorn, bis du Suchti zusammenbrichst.


Der Loser ist zu schwach, um zu widerstehen, denn er liebt die Nylonfüße seiner Mistress. Aber auch die Stiefeletten liebt der armselige Fußanbeter und leckt sie gründlich sauber. Mistress Enola befiehlt ihm, die spitzen Absätze zu blasen. Für die Mistress ist es ein Spaß, den Loser zu necken und zu dominieren. Natürlich weiß sie um die Wirkung der Nylonstrümpfe und nutzt das total aus. Den Sklaven kriechen zu sehen, beweist ihre Überlegenheit und deshalb benutzt sie seine Geilheit, um ihn zu erniedrigen.


Zwei Tage war Slava nicht zu Hause und hat ihren Sklaven in der Zeit nicht gefüttert. Der erwartet sie natürlich schon ganz ungeduldig an der Haustür. Langsam muss sie dem Loser mal was zu fressen geben. Da sie noch ein paar alte Bananen in der Tasche hat, wirft sie die einfach auf den Boden und zertrampelt sie, bis sie als Matsch an ihren dreckigen Schuhen kleben. Den Matsch kriegt ihr Sklave jetzt zu fressen. Dabei muss er natürlich den ganzen Straßendreck, der auch noch an den Schuhen klebt, gleich mit essen. Zum Schluss muss er alles schön sauber lecken.


In diesem Clip unternimmt eine kompromisslose Herrin einen Spaziergang mit ihrem Stiefelsklaven. Er ist dabei natürlich nackt und muss an der Leine auf allen Vieren hinter ihr herlaufen. Er kann es sich aber einfach nicht verkneifen, immer wieder an ihren Boots zu lecken und zu riechen. Da hilft es auch nicht, wenn sie ihn mit der Gerte züchtigt. Deshalb erlaubt sie ihm, ihr gründlich die Stiefel zu lecken. Ist sowieso besser, wenn die gar nicht erst dreckig werden, draußen in der freien Natur.


Mistress Amberleigh hat immer Flip Flops für ihre Tramplings benutzt und war super unglücklich weil es ihr keinen wirklichen Spaß bereitet hat. Heute nutzt sie zum ersten Mal extravagante High Heels und es macht ihr sichtlichen Spaß auf dem kleinen Versager herumzutrampeln. Der elende Loser ist so dünn, dass es ihm noch mehr Schmerzen bereitet und Mistress Amberleigh genießt es richtig und trampelt auf seiner vorder und seiner Rückseite herum. Auch die Absätze in seinem Mund dürfen nicht fehlen. Jetzt hat sie endlich Spaß daran gefunden!


Mistress Gaia hat ihrem Sklaven aufgetragen zu putzen aber der elende Loser hat selbst das nicht hinbekommen und wurde zur Strafe 24 h im Käfig eingesperrt. Nun muss er noch mehr Strafe ertragen und ihre Lieblingsstiefel sauber lecken. Aber auch das bekommt er nicht hin und handelt sich ein paar harte Schläge mit der Peitsche ein. Dieser kleine Versager wird richtig fertig gemacht und hat es nicht anders verdient als danach wieder eingesperrt zu werden.


Du stehst darauf, wenn dir eine dominante, geile Herrin in den Sack tritt, bis du nur noch Rührei in der Hose hast?! Diesmal wird sie dich das Fürchten lehren. Lady Gold erzählt dir in ihrem Clip, welche Folterinstrumente sie für dich vorbereitet hat. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs, denn es ist ja noch mehr im Haus verteilt! Mach dich bereit auf bestialische Schmerzen, bis deine Kugeln leuchten wie ein Christbaumstern!


Schon wieder hat er nichts richtig gemacht, was ihm aufgetragen wurde! Dafür wird er gefesselt und vor dem Sofa kleingemacht, damit er die richtige Position hat, um sich zu entschuldigen. Susanna peitscht seinen nackten Oberkörper aus und stellt ihm die dreckigen Reitstiefel auf's Gesicht. Der Geruch wird ihn noch dran erinnern, was er falsch gemacht hat! Und wehe, seine Entschuldigung kommt nicht authentisch rüber, dann setzt es noch weitere Hiebe mit der Reitgerte!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive