Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Alle Artikel, die mit "Erniedrigung" markiert sind

Wie deine Zukunft aussieht? Das ist ganz einfach, ich erkläre es dir. In Zukunft wirst du ausschließlich damit zu tun haben, Dreck und Matsch von meinen Stiefeln zu lecken. Und das so lange, bis ich damit zufrieden bin. Selbstverständlich werde ich dich dabei als Mistkübel, Stiefellecker oder Dreckschlürfer beschimpfen. Und damit eins klar ist, sämtlicher Dreck, den du von meinen Stiefeln holst, wirst du genüsslich herunterschlucken, so wie sich das für einen anständigen Sklaven gehört.


Der Sommer naht und es ist mal wieder Zeit für ein wenig Erniedrigung. Mrs. Elena hat sich heute dazu entschieden, die neuen, dunkel braunen Highheels anzuziehen. Doch damit diese auch wirklich schön glänzen, wenn sie heute Abend mit ihren Freunden ausgeht, benutzt sie ihre Sklavin erstmal dazu, diese mit ihrem Mund auf hochglanz zu trimmen. Nachdem das zu ihrer Zufriedenheit durch ihre Sklavin erledigt wurde, entscheidet sie sich, noch mit den harten Schuhsohlen und Absätzen über die Hände der Sklavin zu laufen. Zu guter Letzt drückt sie ihre Sohlen noch in ihr Gesicht und befiehlt ihr, die Sohlen ordentlich sauberzulecken.


Komm mal her Sklave. Sieh dir meine Stiefel genau an, sie stehen förmlich vor Dreck. Und genau diese Lederboots wirst du jetzt sauberlcken. Zuerst aber werde ich noch ein paar Mal darauf spucken. Los jetzt, fang endlich an, sie mit deinem Mundlappen zu säubern. Und leck ja den ganzen Dreck und sämtliche Spucke herunter! Jede noch so kleine Stelle wirst du sauber lecken. Vergiss dabei ja nicht die Absätze! Und mit deiner Zungenspitze wirst du natürlich jede einzelne Rille meines Schuprofils säubern und sämtlichen Dreck herunterschlucken.


Was ist wohl schöner als ein gemütlicher Frühlingsspaziergang? Ganz genau, ein Trottel wie dich, den ich nach belieben fertig machen kann. Und dieser Bach dort drüben ist genau das, was ich gerade für meine Belustigung brauche. Zudem will ich ja trockenen Fußes die andere Seite erreichen. Also darfst du dich endliuch mal nützlich machen. Ich werde dich einfach als Brücke ans andere, rettende Ufer benutzen. Also leg dich rein, Kopf nach unten, Gesicht in den Dreck. Obn dir das kalte Wasser wohl zusetzt? Ob dein kleines mickriges Schwänzen abfriert? Das ist mir wirklich total egal, zuerst werde ich mal ein wenig auf dir herumtreten, schließlich muss ich die Brücke ja testen.


Na mein kleiner Nichtsnutz! Was macht dich wohl mehr an als Stiefel und Spucke abzulecken? Hier sind zwei Frauen in kniehohen Stiefeln mit riesigen Absätzen, die nur dearauf warten, dass du endlich anfängst ihr Stiefel zu lecken. Die Stiefel bestehen aus PVC und Leder, also genau nach deinem Geschmack. Schmeckst du schon das Leder vor deinem Gesicht? Knie dich hin und fang endlich an mit deinem Waschlappen unsere Stiefel zu lecken Schlampe.


Schau dir meine schwarzen Boots an. Siehst du die Popel, die auf ihnen haften? Ich will, dass du meine Stiefel gründlichst säuberst. Friss die Popel und fang an, meien Boots zu säubern. Bevor du anfängst, werde ich nochmal meine Finger tief in meine Nase stecken und für ein paar frische Nachschübe sorgen, um sie auch auf meinen Schuhen zu verteilen. Ich hoffe für dich, dass du jeden einzelnen findest, den ich auf bzw unter meinen Schuhen verteilt habe. Ansonsten wirst du kleiner Looser von mir auf übelste Art und Weise bestraft. Friss was imemr du findest!


Du denkst immer noch du bist etwas Besonderes? In Wirklichkeit bist du eine Null. Ein Niemand. Der totrale Looser, der du damals schon in der Schule warst. Ich werde dich vernichten. Dich zertreten, zerstampfen und einfach in den Boden drücken. Schau genau hin, wie ich dich mit meinen scharzen Stiefeln zermürbe. Schau dir meinen Arsch in meinen engen Latexhosen an.


Bei Nervosität hilft bekanntlich eine Zigarette, ganz besonders, wenn man schon seit Ewigkeiten nicht mehr raucht. Der junge Sklave liegt in einem Raum in der Nähe des Fensters, leicht benommen vom Rauch der Zigarette. Über Nacht wurde der wunderschönen Elena klar, dass es sich hier um einen perfekten Sklaven handelt. Zuerste trampelt sie auf seinen Zigaretten herum, bevor sie sich entschließt, mit ihren Highheels auf seinem Körper herumzustampfen. Doch auch dies gibt ihr nicht den ausreichenden Kick, somit trampelt sie mit all ihrem Gewicht auf seinen Händen, den Armen und seinem Gesicht herum.


Julianna ist das nächste, heiße, 19 Jährige Mädchen in unserer schwitzigen- Socken- challenge und sie scheint sehr bemüht diese auch gut zu machen. Die weißen Socken trägt sie nun schon über eine Woche und der Sklavenloser hat keine andere Wahl als den Geruch 2 Stunden auszuhalten wenn er die Challenge gewinnen will. Wenn er es nicht aushält und aufgibt, gewinnt sie einen extra Bonus von 200 Dollar. Wir haben ihr gesagt, dass sie sich in der Zeit einen Film ansehen kann, um eine Fußmassage bitten oder ihre Füße einfach im Gesicht des Sklaven reiben kann. Für sie ist das die perfekte Entspannung, denn sie kommt gerade von einer 10 Stunden Schicht zurück bei der sie natürlich ihre Socken in Boots getragen hat. Was für eine wundervolle erste Fuß Fetisch Erfahrung für Julianna!


Leider hat sich der Depp im Clip viel zu doof angestellt, als er anfing, in einem SM-Club hinter der Theke zu arbeiten. Das sollte man wirklich nicht tun, wenn man gleich drei brutale Herrinnen vor sich hat. Zur Bestrafung muss er sich mit nacktem Oberkörper auf den Boden legen und kassiert eine Erniedrigung, die ihm klar machen dürfte, worauf er sich hier eingelassen hat. Die drei Damen trampeln brutal mit ihren spitzen Stiefelabsätzen auf seinem Gesicht und seinem Körper herum. Auch ein paar Tritte in die Eier muss er einstecken. Hier geht's richtig zur Sache.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive