Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Ein Loser liegt nackt auf dem Boden und wird dabei von den Stiefeln seiner Herrin stimuliert. Denn noch sind deren Bewegungen eher sanft, wenngleich Stiefel, die einen männlichen Schritt berühren, stets auch für Schmerz und Gefahr stehen. Doch anfänglich tut die göttliche Stiefelherrin ihrem Sub noch nicht allzu sehr weh. So kommt es, wie es kommen muss, und schwillt sein Penis immer weiter an. Mehr noch: Der Lustmolch spritzt sogar ab. Kann es wirklich sein, dass der Dummkopf gerade eben die Schuhe seiner Herrin besamt hat? Ehe der Sklave noch mehr Unsinn anstellt, stoppt sie seinen Höhenflug mit einem beherzten Druck ihres Absatzes auf seine Hoden. Wie dreist kann ein Sklave nur sein?


Der Loser darf seine Herrin in die Wälder begleiten ... logisch, dass ihre Stiefel hier, am Busen der Natur, alsbald mit Matsch verdreckt sind. Und wer muss, nein darf, diese säubern? Natürlich der Sklave. Und zwar mit der Zunge, so wie es sich für einen Taugenichts geziemt. Dabei sitzt die Herrin erhaben auf der Ladefläche ihres Wagens und hält dem Knecht die Stiefel vors Gesicht. Der muss lecken und bekommt zum Dank Schuhspitze und Absatz in den Mund. Auch mit ihrer Asche geizt die rauchende Herrin nicht. Wird sie ihn gar mit einem Branding bestrafen oder aber für die Rückfahrt im Kofferraum wegsperren?


Heut werden wir zwei endlich mal zusammen Gassi gehen. Schön draußen im Wald, alleine, den Sonnenschein genießen, der Natür fröhnen und einen schönen Tag haben. Ähm Moment, den schönen Tag werde ich haben, du hingegen wirst Bekanntschaft mit meinen Stiefel machen! Ich werde dich zu jeder Zeit erniedrigen, dich demütigen und dir unmissverständlic hklarmachen, was du für einen Stellenwert hast. Noch mehr Spaß wird es mir bereiten, mit meinen Wanderstiefeln auf deinem mickrigen Minischwanz herumzutrampeln. Ich glaube, wir werden ab heute öfter zusammen gassi gehen.


Meine Boots brauchen mal wieder eine ordentliche und gründliche Reinigung! Ich hatte sie heute den ganzen Tag in meinem Dungeon an, doch leider war mein letzter Stiefellecker sowas von mies, dass ich das so nicht stehen lassen kann. Also geh endlich auf deine Knie und fang endlich an, das Beste aus dir herauszuholen. Und vor allem enttäusche du mich nicht auch noch! Ich will, dass meine Sohlen lupen rein sind. Meine Stiefel sollen so sehr glänzen, dass ich mich darin sehen kann. Worauf wartest du? Waren die Anweisungen etwa immer noch nicht eindeutig genaug für dich?


Du weiß, dass ich Schuhe über alles liebe. Genau so wie du, denn schließlich gönnst du dir ja mal wieder eines meiner geilen Schuhvideos. Und das solltest du auch weiterhin machen. Ich werde dir ganz genaue Anweisungen geben, was du mit meinen Schuhen zu tun hast und was ich mit ihnen anstellen werden. Aber sei gewarnt! Ich habe in diesem Video eine Aufgabe speziell für dich versteckt. Und mit dem Kauf des Videos verpflichtest du dich natürlich, dieser Aufgabe nachzukommen! Zeig mir, ob du ein Loser bist oder dich traust!


Mitten im Hochsommer habe ich mal wieder das Bedürfnis gehabt, meine geilen Militärstiefel rauszusuchen. Die Hitzewelle die gerade herrscht ist mir dabei völlig egal. Nachdem ich die Stiefel den ganzen Tag angezogen habe werde ich dich jetzt dazu abrichten, an meinen stinkenden und schwitzigen Füßen zu riechen und ihnen zu dienen. So wie sich das für einen midnerwertigen Fußsklaven wie dich gehört. Dabei werde ich dich filmen und das Ganze dann online stellenm, damit auch ein jeder sehen kann, was für eine bemitleidende Kreatur du doch bist. Jeder den du kennst, deine Freunde, deine Familie, aber auch jeder wird dich sehen, wie du an meinen Füßen lutschst, sie küsst und sie anbetest.


Heute wirst du meinen riechenden Füßen dienen. Den lieben langen Tag hatte ich heute meinen kniehohen Lederstiefel an. Meine sexy Füße warren dabei in Nylonstrumpfhosen gehüllt. Doch jetzt, wo ich endlich zu Hause bin, wirst du dich um meine stinkenden, ach so beanspruchten Füße kümmern. Es ist deine Bestimmung, den Füßen von Goddess Nika, MIR, zu dienen! Das ist der einzige Grund, warum du exisitieren darfst. Also diene und erfülle mir jeden Wunsch den ich dir auftrage!


Heute gibt es mal etwas ganz neues von Mistress Krush. Sie hat ihre Freundin Mistress Paris dabei. Die beiden finden doch tatsächlich einen herrenlosen Sklaven im Schweinestall liegend. Da niemand so wirklich weiß, woher der Sklave nun kommt, wird er natürlich sogleich aufs Übelste durch ihre Stiefel traktiert. Dabei trampeln und springen sie heftig auf seinem Körper herum. Gekleidet in komplettem Lederoutfit und rauchend haben die beiden eine Menge Spaß dabei dem Sklaven Schmerzen zuzufügen. Nachdem sie fertig sind, lassen sie den Sklaven einfach unter dem ganzen Stroh verschwinden, damit auch niemand jemals erfährt was sie getan haben.


Es ist Herbst und eine blonde Frau hat es sich im Zug gemütlich gemacht. Die Beine übereinandergeschlagen und in Gedanken versunken. Dabei trägt sie dem Herbst verschuldet, schwarze Boots. Die versteckte Kamera ist ganz nah dran und man kann sämtlcihen Dreck von den Sohlen sehen. Ein Genuss! In diesem Video gibt es keine Zuggeräusche!


Wir halten vorab mal fest, dass eines hier sicher ist: Dein Schwanz gehört mir. Er ist mein Eigentum! Jetzt , wo du mich in meiner halb zerrissenen Jeans und meinen Stiefeln siehst, denkst du bestimmt, du bekommst jetzt eine Wichsanleitung. Allein der Anblick, eine so scharfe Frau wie mich zu sehen, macht dich doch eh schon zu meiner Wichsmarionette. Deine Bewunderung für mich geht ins Unermessliche. Wenn du ganz artig meinen Knackarsch anbetest, bekommst du vielleicht am Schluß die Erlaubnis zu Spritzen und deiner Geilheit für einen Moment Luft zu verschaffen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive