Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Dieser Sklave muss heute auch einmal etwas härteres von seiner Herrin aushalten. Sie hat beschlossen, heute einmal die Hände ihres Sklaven zu fordern. Er muss längst auf dem Boden auf dem Bauch liegen und seine Hände haben nach vorne ausgestreckt zu sein. Nun kann sie gemütlich wie sie möchte mit ihren Stiefeln auf seinen Händen herum laufen. Dabei ist es ihr doch egal, ob ihr Sklave dabei Schmerzen verspürt.


Herrin Katja raubt dir mit ihren geilen schwarzen hohen Lackstiefeln fast den Atem. Du kannst kaum deinen Blick von ihr abwenden. Aber ihr gefällt das natürlich gar nicht. Sie will von dir wissen, warum gerade du ihr Sklave sein sollst, denn du bist doch nichts wert. Das sieht sie dir doch schon an. Sie macht dich nieder und beschimpft dich, doch du liebst ihre geilen Beine und ihre sexy Stiefel.


Herrin Kitty hat heute eine richtig schöne Aufgabe für ihren kleinen Sklaven. Sie ist durch die Matsche gelaufen und der Dreck klebt noch so richtig schön unter ihren dicken Sohlen. Ihr Sklave muss ihr nun die Sohlen sauberlecken. Dabei muss er natürlich mit seiner Zunge schön in alle Zwischenräume. Herrin Kitty ist da sehr anspruchsvoll aber natürlich hat ihr Sklave nicht ewig Zeit dazu. Also los, leck schneller du kleiner Sklave.


Diese Herrin kaut zuerst einmal genüsslich ihr Kaugummi zu Ende, bis es ihr nicht mehr schmeckt. Dann spuckt sie es auf den Boden und bevor ihr Sklave es wegmachen kann, tritt sie mit ihrem geilen Stiefel drauf. Das Kaugummi bleibt so richtig mit Fäden kleben. Ihr Sklave muss es nun mit der Zunge von ihrer Sohle abkratzen. Und wehe es bleiben noch Rückstände oder seine Herrin bleibt noch auf dem Boden kleben. Sowas darf nicht sein.


Diese Herrin ist heute extra nach der Reitstunde durch den dicken Schlamm gestapft, damit ihr Sklave heute Abend so richtig was zu tun hat. Diese Herrin kümmert sich um ihren Sklaven. Er hat nun die Aufgabe, den fest getrockneten Matsch mit seinem Mund und seiner Zunge zu reinigen. Seine Zunge ist schon voller Matsch und er muss es runterschlucken, denn er hat schon fast keine saubere Spucke mehr. Aber wen interessiert das?


Katja ist immer wieder froh, dass sie einen eigenen Dreckfresser gefunden hat. Dieser Sklave kümmert sich doch mehr oder weniger freiwillig um die Sauberkeit ihrer Stiefel. Immer wieder muss er eins ihrer Exemplare sauberlecken, damit seine Herrin immer fein gesäuberte Stiefel hat. Ansonsten fällt es ja auf ihn zurück und die anderen Herrinnen könnten über ihn lachen. also gibt er sich immer schön Mühe jeden Fleck ihres Stiefels zu säubern.


Lady April steht schon genau über dir bereit. Sie will dich erniedrigen und dich herunter machen. Sie wird dir zeigen, wo du kleine Sklavensau hingehörst: auf den Boden, zu ihren Füßen. Doch auch noch ihre Füße stehen über dir und so hbt sie immer wiedr ein Bein hoch, um sie dir in dein hässliches Gesicht zu treten. Ihre Heels werden sich dabei in dein Gesicht bohren und sie wird kein Erbarmen mit dir haben.


Pumagirly hat heute einmal ihre geilen braunen Stiefel an. Sie tritt ihrem Sklaven zuerst einmal in den Bauch und natürlich auch mitten in seine Eier. Er krümmt sich schon vor Schmerzen, doch Puma Girly macht einfach weiter und weiter. Dann hat sie etwas anderes mit ihm vor. Sie stellt sich mit ihren braunen Stiefeln mitten auf sein Gewicht. Dabei drückt sie natürlich ihr ganzes Gewicht auf sein Gesicht. Er muss es aushalten.


Dieser Clip hat es wirklich in sich. Diesmal muss nicht wie gewohnt ein Sklave dran glauben und die Stiefel seiner Herrin aushalten. Nein, heute zertrampeln zwei Herrinnen ein Laptop und einen Taschenrechner. Mit ihren spitzen und richtig hohen High Heels in schwarz und rot, trampeln sie einfach drauf los. Ein wirklich gewaltiger Clip, der zeigt, was diese Heels alles ganz einfach zerstören kann. Gut, dass sie beiden nicht auch noch einen Sklaven dabei haben.


Der Sklave der beiden Moneysisters hat heute überhaupt nichts mehr zu lachen. Sie sind mit ihm nach draußen gegangen. So richtig schön in den Dreck damit er ihnen auch sofort ihre dreckigen Stiefel wieder sauberlecken kann. er wird so richtig von den Beiden gedemütigt, denn er muss den Dreck fressen, der ihnen zu Füßen liegt und er bekommt dafür auch noch Tritte in den Hintern. außerdem stellen sich jeweils eine Herrin mit einem Heel auf seine Hände. Die Beiden sind sich einig. Der Sklave ist der Dreckfresser.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive