Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Hier trampelt die Herrin mal wieder auf ihrem Sklaven herum. Katja hat ihn extra in Folie eingewickelt. So liegt er nun unter ihr auf dem Rücken und kann sich fast gar nicht mehr bewegen. Als Katja einen Stiefel auf sein Gesicht stellt beginnt er sich zu wehren. Schnell holt Katja noch mehr Folie und wickelt auch noch sein Gesicht ein. Nun hört sie ihn kaum noch und kann mit ihren geilen schwarzen Stiefeln auf ihm herum trampeln so viel sie will.


Herrin Katja hat ihren Sklaven bereits in die Box gesperrt. Eigentlich ist die Smotherbox ja fürs Facesitting gedacht, doch hierauf hat Herrin Katja heute keine Lust. Bestens geeignet ist diese Position auch, um mit ihren Stiefeln auf seinem Gesicht zu stehen. Er bekommt heute das volle Trampling Programm: Erst mit den geilen sexy Stiefeln, anschliessend in stinkigen Socken und zum Abschluss dann auch noch mit den nackten Füssen.


Diese geile Herrin darfst du heute beim Wischen beobachten. Sie hat ihre geilen neuen teuren schwarzen High Heels an und gleitet damit über die Fliesen. Sexy schwingt sie ihren Wischmop dazu und sie geniesst jeden Blick von dir. Sie weiss genau, dass es dich geil macht, wenn sie so hohe Absätze trägt. Eigentlich ist es ja deine Aufgabe, den Boden sauber zu lecken, doch so kann sie sich sexy vor dir bewegen.


Draussen läuft Herrin Maeva mit ihrem Sklaven durch den Wald. Dann bekommt sie Lust ihn zu quälen und entscheidet sich, mit ihren Stiefeln auf ihm herum zu trampeln. Er liegt auf dem dreckigen Boden und sie steht mit ihren geilen schwarzen Stiefeln auf ihm drauf. Immer wieder muss er ihre Stiefel in den Mund nehmen und mit seiner Zunge die Sohlen reinigen. Er ist dann auch noch ihr menschliches Pony, denn Herrin Maeva lässt sich auch noch wie eine Reiterin von ihm durch den Wald tragen.


Diese geile Blondine trampelt heute in ihren weissen Stiefeln auf ihrem Sklaven herum. Er liegt in ihrem Wohnzimmer auf dem Boden und muss alles über sich ergehen lassen. Sie trägt einen geilen pinken Minirock und ein bauchfreies weisses Top. Eine wirklich heisse Lady, die es geniesst immer wieder ihre Absätze in seinen nackten Oberkörper zu bohren.


Diesem Sklaven werden zuerst einmal die Hände auf dem Rücken zusammen gebunden. Dann wird er von den beiden Sado Schwestern so richtig bestraft. Wie, das wird er gleich merken. Mit den harten Absätzen ihrer Stiefel wird er getreten. Die Peitschen haben auch beide schon bereit und den ein oder anderen Schlag wird er bestimmt auch von ihnen bekommen. Doch jetzt trampeln sie erst einmal mit ihren geilen Stiefeln auf ihm herum. Auch Tritte in den Magen gehören für die beiden Herrinnen zu ihrer Bestrafung, auch wenn der Sklave es schon langsam nicht mehr vor Schmerz aushalten kann.


Mia's Sklave muss nun einmal so richtig hart von ihr bestraft werden. Er liegt auf dem Rücken unter ihrer Couch und muss nun die Couch und das Gewicht von Mia tragen. Sie stellt ihm dabei noch ihre geilen Stiefel auf sein Gesicht und hüpft später auch noch auf der Couch auf und ab. So langsam wird es ihm schon alles sehr schwer und er muss die Couch schon ausbalancieren, nicht dass seine Herrin abrutscht und ihm die Absätze ihrer Stiefel quer übers Gesicht zieht.


Herrin Katja hat heute ihre Freundin Ljuba zu Besuch und natürlich ist Katja's Sklave auch dabei. Die Beiden stellen sich abwechselnd auf den armen Kerl, der mit dem Rücken auf dem Boden liegt. Katja hat harte dicke Absatzstiefel an und Ljuba trampelt ihn mit ihren flachen Stiefeln platt. Danach laufen sie mit ihren Socken über ihn drüber und ganz zum Schluss rennen sie sogar barfuss einfach über ihn drüber. Das hat den beiden Herrinnen einen riesigen Spass gemacht.


Herrin Marilyne freut sich schon sehr endlich nach Hause zu kommen, denn heute hat sie noch Lust ihren Sklaven so richtig zu quälen. Mit ihren alten Stiefeln stellt sie sich auf seinen Oberkörper und arbeitet sich dann immer weiter Richtung Gesicht. Dort angekommen muss ihr Sklave ihr jetzt natürlich zuerst einmal die dreckigen Stiefel wieder sauber lecken. Ja so gehört sich das für einen Sklaven. Als Dank trampelt sie auch noch wieder über seinen Körper.


Als sich Herrin Katja diese geilen neuen Stiefel gekauft hat, wusste sie schon direkt, wofür sie als erstes benutzt werden: zum Trampling. Auf ihrem Sklaven läuft sie voller Freude herum, als wär er ihr Teppich. Auch sein Gesicht bekommt ihre Absätze zu spüren. Dann zieht sie die Stiefel auch noch aus und er bekommt noch einmal barfuss das volle Programm. So kann sie sich wenigstens auch richtig auf sein Gesicht stellen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive