Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Alle Artikel, die mit "Stiefelsklave" markiert sind

Was würdest Du sagen, wenn die süße Miss Serena sich in ihrem kurzen, rosa Kleidchen aufs Sofa setzt und Dir befiehlt, vor ihr auf die Knie zu gehen? Wie fändest Du es, wenn sie Dir ihre sexy High Heels Stiefel entgegen reckt, damit Du an ihnen lecken kannst? Würde Dir nicht unglaublich einer abgehen, wenn Du die spitzen Absätze tief in Deinen Mund nehmen und daran saugen könntest? Hol Dir den Clip und schau mal, wie geil das wäre.


Liliana's Stiefel sind nun wirklich nicht gerade das, was man sauber nennen könnte. Da ist eine ganze Menge Straßendreck dran. Außerdem hat sie sie kürzlich mit Schuhwichse poliert. Davon sind auch noch Reste dran. Das schmeckt nicht besonders gut - findet zumindest ihr Stiefelsklave Alex. Aber das ist nun einmal sein Job: seiner Stiefelherrin immer schön die Stiefel sauber lecken. Er will es so - und dann kriegt er es auch so: besonders dreckig.


Dass da mein Stiefelsklave unter meinem Schreibtisch liegt und mir als Fußbänkchen dient, ignoriere ich völlig, während ich daheim ein bisschen Büroarbeit erledige. Ich will auch keinen Mucks von ihm hören. Sonst kann er seine Belohnung nämlich vergessen. Aber er bleibt still und rührt sich nicht bis ich fertig bin. Die Belohnung? Er darf meine Stiefel sauber lecken. Die Sohlen, die Absätze, den hohen Schaft - alles nur für ihn. Ich weiß doch, wie sehr das meinen kleinen Stiefellecker antörnt. Willst Du auch mal?


Ich habe meinen Sklaven wie einen Hund an der Leine draußen Gassi geführt. Der muss ja auch mal raus und etwas frische Luft schnappen. Bevor er sich in sein Körbchen legen darf, muss er aber erst noch seinen Pflichten als Stiefelsklave nachkommen. Ich verlange von ihm, dass er die Sohlen und die spitzen Absätze meiner High Heel Stiefel jetzt wieder schön sauber leckt. Er ist so dankbar für den Spaziergang, dass er sich die allergrößte Mühe gibt. Braver Hund!


Hey! Ich habe mir von Deinem Geld ein Paar richtig geile neue Boots gekauft. Schließlich braucht eine echte Lady immer ein Paar sexy, hohe Stiefel. Natürlich sind auch die neuen schwarze Lederstiefel mit extra hohen Absätzen. Du hast sie bezahlt. Dafür darfst Du Dir jetzt noch einmal meine alten in aller Ruhe anschauen. Die sind ziemlich abgerockt und riechen nach durchtanzten Nächten und schwitzigen Füßen. Für Dich ziehe ich sie extra noch einmal an, bevor sie ausrangiert werden. Ich wette, Du hättest Sie gerne als Souvenir. Zahl einfach was extra und wir kommen vielleicht ins Geschäft.


Als mein Stiefelsklave kommst Du natürlich angekrochen, kaum, dass ich meine neuen Boots anhabe. Aber bei meinem Anblick muss eben einfach jeder schwach werden. Warum solltest Du anders können, als direkt vor mir auf die Knie zu fallen und darum zu betteln, meine Stiefel lecken zu dürfen? In meinem hautengen, schwarzen, kurzen Lederkleid und diesen sexy Stiefeln, die mir bis über die Knie reichen, bin ich Dein feucht gewordener Traum einer Domina, wie sie im Bilderbuch. Also! Auf die Knie mit Dir! Ich will Dich betteln sehen!


In diesem Clip unternimmt eine kompromisslose Herrin einen Spaziergang mit ihrem Stiefelsklaven. Er ist dabei natürlich nackt und muss an der Leine auf allen Vieren hinter ihr herlaufen. Er kann es sich aber einfach nicht verkneifen, immer wieder an ihren Boots zu lecken und zu riechen. Da hilft es auch nicht, wenn sie ihn mit der Gerte züchtigt. Deshalb erlaubt sie ihm, ihr gründlich die Stiefel zu lecken. Ist sowieso besser, wenn die gar nicht erst dreckig werden, draußen in der freien Natur.


Madame Marissa ist von einem kleinen Reitausflug nach Hause gekommen. Hier wartet ihr Stiefelsklave natürlich schon sehnsüchtig darauf, dass er den Dreck von den Reitstiefeln lecken darf. Natürlich ist Marissa vorher nochmal durch extra viel Dreck gelaufen - sie ist schließlich eine gute Stiefelherrin und weiß, was ihr Sklave braucht. Und weil er sich ganz gut anstellt, spuckt sie auch noch mal auf die Stiefel, damit er noch mehr sauber zu lecken hat.


Lady Karame trägt bei diesem mistigen Wetter am liebsten Gummistiefel - so sind ihre Füße stets vor Regen geschützt und schön warm! Natürlich bleiben die bei der ganzen Nässe und dem Dreck auf der Straße nicht sauber und da kommt ihr Sklave ins Spiel. Er muss den ganzen Dreck von den Sohlen und den Schäften der Gummistiefel lecken und seine Herrin kann sich derweil entspannen - und ihn auslachen!


Eine Luxuslady wie Mistress Gaia ist es gewohnt jeder Zeit Zugriff auf willenlose Diener zu haben. Diesem hier befiehlt sie ihre flachen Stiefel sauber zu lecken während sie sich zurücklehnt und ihre Zigarette genießt. Natürlich benutzt sie das Maul dieses Losers auch direkt als ihren Aschenbecher - zumindest 2 Sachen für die er gut genug ist!


Lady Anja hat einen neuen Sklaven und muss ihn noch entsprechend ausbilden. Sie macht es sich auf der Couch gemütlich und befiehlt dem Sklaven die Sohlen ihrer Stiefel sauber zu lecken und die Absätze zu blasen. Am Ende "belohnt" sie ihn noch mit einem harten Trampling auf seinem Rücken!


Deine Praktikantin hat mir von deinem erbärmlichen Versuch erzählt, dein Schwänzchen einmal in sie reinstecken zu wollen. Doch statt dessen, dass du sie gefickt hast, hat sie dich gefickt- und zwar mental! Sie hat dich konsequent degradiert und runtergeputzt, bis dein einziger Ausweg der war, ihr Stiefelsklave zu werden, um ihre demütigenden Worte einzudämmen. Sie hat dich knallhart erzogen, und noch immer lachen alle Angestellten inklusive mir darüber, wie lächerlich du bist!


Nach einem Reitausflug mit einer Freundin, lassen wir uns die dicken Gummistiefel von unserem Sklaven sauber lecken. Kann sein, dass wir ab und zu aus Versehen auch in Pferdescheiße getreten sind - oops! Macht nichts. Er ist dafür da, die Reitstiefel zu säubern.. darin haben wir sein Talent erkannt. Was anderes kann er nämlich nicht! Er widmet sich ausgiebig und voller Hingabe den Stiefelsohlen und pult den Dreck zwischen den Profilrillen ordentlich raus!


Der Club von gestern Abend war so verdammt dreckig, allein in der Toilette haben meine Schuhe den ganzen Siff abbekommen, der auf dem Boden schwamm. Aber da du mein neuer Stiefellecksklave bist, muss ich sie diesmal nicht wegschmeißen und mir neue kaufen lassen.. stattdessen darfst du sie sauber lecken. Aber das geht gar nicht so leicht, wie gedacht! Diese Schmutzflecken sind verdammt hartnäckig. Hmm was tun wir da... Idee! Pack dein Schwänzchen aus und wichs auf meine Stiefeletten! Das kannst du dann mit deiner Zunge die neue Schuhwichse verteilen. Das wird einer Tiefenreinigung gleichkommen!


Du liebst die alten Lederstiefel deiner Herrin? Ihr Geruch ist deiner Nase so vertraut.. aber leider muss ich dich enttäuschen. Die wirst du so nie wieder sehen? Dir bricht es das Herz, arme Sklavensau. Aber so ist das: Altes muss erneuert werden! Und deshalb nehme ich mir jetzt eine Schere zur Hand und fange an, die heißgeliebten Stiefel deiner Herrin zu zerschneiden. Die alte Form weicht einer neuen, kürzeren. Aber keine Sorge, die darfst du genauso sauber lecken wie ihre Vorgänger, Knecht.


Wieder einmal darf der Sklave die geilen Schuhe seiner Herrin Melissa sauberlecken. Er legt sich richtig ins Zeug und schämt sich für nichts, denn er will seine Herrin wie ein braver Sklave glücklich machen. Doch Melissa findet seine Arbeit ekelerregend und lässt ihn ihre Abneigung spüren. Angewidert beobachtet sie, wie er seine Zunge über den festen Stoff gleiten lässt. Und er wird immer mehr durch ihren Ekel verunsichert. Nicht, dass er noch heult wie ein Baby! ;)


Herrin Lara und ihre Freundin Herrin Maria haben sich heute einen ganz frischen Sklaven eingeladen! Er hat noch keine Erfahrung, doch die beiden Ladies werden ihn schon an das Thema heranführen! Schliesslich soll er ihr neuer Stiefel und Fusssklave werden! Sie strecken ihm ihre High Heels und Stiefel entgegen und er muss sie sauber lecken! Er kann sich nicht wehren und darf dann sogar auch noch nackte Füsse lecken!


Der Sklave von Mercedes hätte sich wohl genauer überlegen sollen, ob er sich seiner Herrin so wiedersetzt, denn nun bekommt er die Strafe dafür. Sie spuckt vor ihm auf den Boden und er muss es natürlich auflecken. Da es Mercedes ja immer wieder Spass macht ihn zu quälen, stellt sie sich mit ihren Stiefeln in die Spucke und ihr Sklave muss ihre geilen Stiefelsohlen sauber lecken. was für ein Loser.


Herrin Katja raubt dir mit ihren geilen schwarzen hohen Lackstiefeln fast den Atem. Du kannst kaum deinen Blick von ihr abwenden. Aber ihr gefällt das natürlich gar nicht. Sie will von dir wissen, warum gerade du ihr Sklave sein sollst, denn du bist doch nichts wert. Das sieht sie dir doch schon an. Sie macht dich nieder und beschimpft dich, doch du liebst ihre geilen Beine und ihre sexy Stiefel.


Diese Herrin ist heute extra nach der Reitstunde durch den dicken Schlamm gestapft, damit ihr Sklave heute Abend so richtig was zu tun hat. Diese Herrin kümmert sich um ihren Sklaven. Er hat nun die Aufgabe, den fest getrockneten Matsch mit seinem Mund und seiner Zunge zu reinigen. Seine Zunge ist schon voller Matsch und er muss es runterschlucken, denn er hat schon fast keine saubere Spucke mehr. Aber wen interessiert das?


Die beiden Schwestern Jane und Layla haben sich heute mal ihren Sklaven kommen lassen. Er soll ihnen, während sie mit ihrem Hund auf der Couch liegen, die Stiefel lecken. Die beiden finden das sichtlich amüsant und beschließen, ihn sich vor sich auf den Boden zu legen. Die Schwestern benutzen ihn nun als Fussabtreter und stellen ihre Stiefel auf seinem Gesicht ab. Dann spucken sie ihm auch noch abwechselnd immer wieder in sein Gesicht. Bei diesen Schwestern muss ein Sklave einiges aushalten können.


Lady Maria trägt in diesem Clip Ihre geilen hohen schwearzen Stiefel. Ihr Sklave kniet bereits vor Ihr und ist bereit dazu Ihr zu dienen. Sie lässt Ihn den Dreck von Ihren Schuhen lecken und zwingt ihn alles herunter zu schlucken. Anschließend ist Sie seinen Anblick müde und entledigt sich Ihrer Stiefel um den Sklaven dazu zu zwingen diese auch ohne Ihres beiseins mit der Zunge zu säubern...


Die Dark Mistress hat mal wieder beschlossen sich am Wochenende in einem Hotel niederzulassen um das devote und dienstergebene Hotelpersonal zu demütigen und zu quälen. Nachdem der arme Mensch das Zimmer der Herrin betritt um Sie mit Moêt zu versorgen, geht es auch schon los. Der Hotelbutler wird zum Sklaven degradiert, muss Stiefel sauberlecken und die Rotze der Herrin runterschlucken - ein Wochenende ganz nach dem Geschmack der Mistress...


Herrin Maria ist extrem dominant und erwartet von Ihren Sklaven absolutes Demutsverhalten. In diesem Clip sieht man wie es einem Ihrer Stiefelsklaven ergeht. Sie sitzt auf dem Sofa und lässt sich genüsslich Ihre geilen Lederstiefel ablecken. Nachdem der Sklave einen brauchbaren Job getan hat, zieht die Herrin Ihre Stiefel aus, und lässt sie bei ihm damit er sie vollständig mit seiner Zunge vom Dreck befreien kann.


Britney und die Dark-Mistress haben sichtlich Spaß daran Ihre eben noch dreckig gemachen Stiefel von ihrem kleinen Stiefelknecht abschlecken zu lassen. Sie lassen es sich gut gehen, trinken Sekt, rauchen und lachen den Stiefellecker zu Ihren Füßen aus...


Die Dark Mistress ist sehr phantasievoll was die Versklavung Ihrers Freundes angeht. In diesem Clip bereitet Sie sein Sklavenmahl vor. Hierzu zercrusht Sie ein paar Leckereien auf dem Fußboden mit Ihren geilen hohen schwarzen Stiefeln. Das zermatschte Essen lässt Sie dann von Ihrem Sklaven auflecken! Brav lutscht er so lange an Ihrem Absatz bis er wieder blitzeblank ist...


  Abonniere unseren RSS Feed