Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Alle Artikel im Monatsarchiv 1/2018

Leckst du das Profil meiner geilen Winterboots? Ich überlasse dir gar keine Wahl, denn du gehörst mir und dienst mir als Lecksklave, so wie ich es will. Meine neuen Winterschuhe benötigen eine neue Politur. Deine Zunge dient mir als billiger Wischlappen und reinigt sogar die Zwischenräume meines Schuhprofils, ob du willst oder nicht. Du wirst schon sehen, wie sehr ich deine Leckdienste in Anspruch nehmen werde. Deine Zunge wird mir dienen.


Du windest dich zwar verzweifelt auf dem Boden, doch den strammen, starken, gnadenlosen Schlägen der strengen Peitsche aus Mistress Gaias Hand, kann sich dein Körper nicht entziehen. Unerlässlich knallt sie mit der Peitsche auf dich, während du eng gefesselt in Klebeband wie ein armseliger Wurm über den Boden kriechst. Du versuchst zwar auszuweichen, doch du bist der heißen Herrin in ihren geilen, hohen und langen Lackstiefeln einfach erlegen und machst alles, was sie will.


Dreckig und mit einer dicken Schlammkruste überzogen, weißt du was dich erwartet, wenn du diese matschigen Boots betrachtest. Deine Herrin Madame Marissa zeigt dir, was für dreckige Sklaven wie dich in Betracht gezogen wird und hüllt ihre sexy Beine in die schmutzigen Boots. Immer wieder trampelt sie mit den verdreckten Schuhen auf deiner Brust herum. Dabei springt sie zusätzlich und presst die Schuhe und den Dreck sogar in deine widerwärtige Fresse hinein.


Stehst du auf heiße Schenkel und geile Lackstiefel? Die Mistress Harley verwöhnt dich mit ihren atemberaubenden Stiefeln, die bis über ihre Knie reichen. Lasse dich von ihren hohen Stiefel nach Femdom-Manier beherrschen von ihr als devoter Sklave ausnutzen. Mit ihren Tattoos sorgt sie optisch für weitere Reize, denen sich kaum ein Mann entziehen kann. Die rothaarige Mistress wartet schon darauf, dir ihre heißen Absätze in den Körper rammen zu dürfen.


Charlotte ist von der Arbeit gekommen und muss jetzt erst einmal ein bisschen organisieren. Weil sie selber keine Lust hat zu kochen, ruft sie ihren Freund an und tischt ihm ein paar Lügen auf, damit er sich um das Essen kümmert. Während sie mit ihm telefoniert, drückt sie ihrem Fußsklaven ihre stinkigen Socken ins Gesicht. Sie presst sie so feste darauf, dass auch ja kein Ton von ihm kommen kann. Schließlich darf ihr Freund von ihrem Sklaven ja nichts wissen. Nach dem Telefonat zieht sie die alten Socken aus und ihr Fußsklave muss ihre nackten Schweißfüße sauber lecken.


  Abonniere unseren RSS Feed