Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Herrin Katja hat heute ihre Freundin Ljuba zu Besuch und natürlich ist Katja's Sklave auch dabei. Die Beiden stellen sich abwechselnd auf den armen Kerl, der mit dem Rücken auf dem Boden liegt. Katja hat harte dicke Absatzstiefel an und Ljuba trampelt ihn mit ihren flachen Stiefeln platt. Danach laufen sie mit ihren Socken über ihn drüber und ganz zum Schluss rennen sie sogar barfuss einfach über ihn drüber. Das hat den beiden Herrinnen einen riesigen Spass gemacht.


Herrin Marilyne freut sich schon sehr endlich nach Hause zu kommen, denn heute hat sie noch Lust ihren Sklaven so richtig zu quälen. Mit ihren alten Stiefeln stellt sie sich auf seinen Oberkörper und arbeitet sich dann immer weiter Richtung Gesicht. Dort angekommen muss ihr Sklave ihr jetzt natürlich zuerst einmal die dreckigen Stiefel wieder sauber lecken. Ja so gehört sich das für einen Sklaven. Als Dank trampelt sie auch noch wieder über seinen Körper.


Als sich Herrin Katja diese geilen neuen Stiefel gekauft hat, wusste sie schon direkt, wofür sie als erstes benutzt werden: zum Trampling. Auf ihrem Sklaven läuft sie voller Freude herum, als wär er ihr Teppich. Auch sein Gesicht bekommt ihre Absätze zu spüren. Dann zieht sie die Stiefel auch noch aus und er bekommt noch einmal barfuss das volle Programm. So kann sie sich wenigstens auch richtig auf sein Gesicht stellen.


Heute gibt es eine ganz besondere Aufgabe von Herrin Ninette zu bewältigen. Du wirst ihre Spucke auflecken. Du hörst die Spucke auf den Boden aufklatschen, doch Ninette verteilt die Spucke mit ihren geilen schwarzen Stiefeln. Dann streckt sie dir ihre Stiefel entgegen und du weisst was du zu tun hast. Alles wird von dir restlos abgeleckt, bis der Boden und ihre Stiefel wieder sauber sind. Also beeil dich, denn Ninette hat nicht ewig Zeit.


Hier bekommst du einen ganz besonderen Clip geboten. Du liegst als Sklave auf dem Boden und diese geile dunkelhaarige Herrin trampelt mit ihren Heels auf deinem Körper herum. Du wirst ihr die Stiefel küssen und schön alles über dich ergehen lassen. Immer wieder musst du zu ihr ausschauen, denn du bist genau da, wo du auch hin gehörst. Auf dem Boden, zwischen dem Dreck. Ein Sklave eben, der seiner Herrin gehorchen muss.


Heute muss der Sklave von Herrin Katja richtig leiden denn sie hat so richtig schlechte Laune. Und was könnte da helfen? Richtig, ein richtig geiles hartes Trampling und das auch noch in ihren Winterstiefeln. Da bekommt sie doch auch gleich bessere Laune, denn ihr geht es schliesslich besser als dem Sklaven. Dieser Nichtnutz muss alles aushalten und darf nicht herummeckern. Zum Schluss zieht sie die Stiefel noch aus und steht mit ihren verschwitzten Socken auf seinem Gesicht. Na da steigt doch die Laune wieder.


Sexy Jenny zeigt dir heute ihre geilen High Heel Stiefel, denn sie weiss, dass du genau das von ihr sehen willst. Sie macht dich richtig heiss während sie sich genüsslich eine Zigarette raucht. Und du kleiner Wicht, wirst nun ihre geilen Sohlen sauber lecken, denn in der Disco in der sie heute war, war wieder soviel Dreck auf dem Boden. Aber so hast du wenigstens auch noch etwas aus der Disco, wenn du schon nicht mitgehen darfst. Also leck alles sauber und schluck den Dreck.


Hier wird Herrin Kitty ihren Sklaven mal wieder an der frischen Luft bestrafen. Ihre Stiefel hat sie so richtig schön im Matsch dreckig gemacht und nun muss ihr Sklave diese dreckigen Sohlen sauberlecken. Den Dreck muss er natürlich runterschlucken, nicht dass sie dort gleich wieder reintritt. Zum Schluss wird sie ihn noch hinter sich herziehen um dann mit ihren geilen Stiefeln auf seinem Gesicht zu stehen. Ganz nebenbei wird auch noch das Sklavenmaul als Aschenbecher benutzt. Was für ein gelungener Ausflug ins Grüne.


Dieser Sklave muss einiges aushalten, denn er liegt unter den Stiefeln seiner Herrin Miss Imane. Sie stellt sich mit den Stiefeln und ihrem gesamten Gewicht einfach auf seinen Kopf und er muss es über sich ergehen lassen. Doch nicht nu das, sie trampelt sogar richtig auf seinem Gesicht herum und hebt die Stiefel nacheinander an. Der Sklave bekommt heftige Tritte. Lieber würde er ihre Stiefel bestimmt anders begutachten, doch nun hat er Schmerzen.


Princess Pumagirly liebt es ihre Sklaven so richtig zu erniedrigen und ihnen weh zu tun. Immer wieder tritt sie diesem Sklaven in die Eier. Er muss breitbeinig vor ihr stehen, mit dem Rücken zu ihr und so sieht er nicht, wann sie zutritt. Anschließend läuft sie noch über seinen ganzen Körper und selbst sein Gesicht bekommt ihre geilen Stiefel zu spüren. Dieser Sklave muss so einiges aushalten, denn Pumagirly bekommt nie genug.


Lady Mistery lässt dich ihren Dreck von ihren Stiefeln lecken. Sie sitzt bequem auf ihrem Stuhl und streckt dir ihre Füße entgegen. Du weisst nun genau, was du zu tun hast. Also los auf die Knie und lass deine Zunge über ihre Stiefel wandern. Dabei macht sie dich auch noch fertig und sie erklärt die, wie sie im Wals mit ihren Stiefeln durch den dreck gelaufen ist. Mach es ordentlich, denn Lady Mistery duldet kein Fehlverhalten.


Herrin Maria mag es überhaupt gar nicht, wenn ihre Stiefel verdreckt sind. Da muss sofort ihr Sklave ran und muss ihr die Stiefel sauber lecken. Sie will wieder richtig glänzende polierte Stiefel haben, mit denen sie sich sehen lassen kann. Während sie sich gemütlich mit ihrer Freundin unterhält, hat ihr Sklave genug Zeit, ihre Stiefel zu reinigen. Wie seine Zunge nachher aussieht, das interessiert hier wohl keinen. Hauptsache die Stiefel sind sauber.


Katja's Sklave ist schon in Folie eingewickelt, doch er beschwert sich immer noch. Also beschliesst Katja seinen Kopf ebenfalls einzuwickeln. So nun ist endlich Ruhe. Katja stellt sich auf ihn und lässt ihn an ihren geilen schwarzen Stiefeln riechen. Ihr ist es egal, ob der Sklave noch weiterhin Luft bekommt oder nicht. Er ist ihr völlig ausgeliefert und kann nur hoffen, dass sie ihn bald wieder befreien wird aus seiner Folie.


Herrin Kitty mag es gar nicht, wenn ihre geliebten Stiefel wieder einmal dreckig geworden sind. Sie hat ja zum Glück ihren Sklaven dabei. Der kann sich nun erstmal nützlich machen und ihre Sohlen sauber lecken. Ihr ist es ja egal, wie viel Dreck er in seinem Mund bekommt, schliesslich ist er ja eh nur ein Mülleimer, der benutzt wird. Allerdings muss sie ihm immer wieder zeigen, wo noch eine Stelle zum sauber lecken ist.


Jessy tritt dir mit ihren geilen roten Stiefeln direkt in dein Gesicht. du bist ihr Sklave, da hast du es auch nicht anders verdient und musst eben mal herhalten, wenn deine Herrin schlechte Laune hat. Du kannst nur hoffen, dass es ihr bald wieder besser geht und sie von dir ablässt, ansonsten hast du nämlich noch eine lange Nacht vor dir. Jessy kennt da keine Gnade, du bist schliesslich nur zu ihrem Spass da.


Herrin Katja will dich heute zuerst einmal testen. Sie nimmt dich gleich hart ran, denn du sollst ihre geilen Metallabsätze säubern. Das solltest du besser gut machen, denn mit ihren Schuhen versteht Katja keinen Spass. Sollte sie auch noch die kleinste Spur Dreck finden, wird sie dir ihre Absätze mitten in den Gesicht treten. Also halte dich ran, ansonsten wird es böse für dich Enden.


Jill Diamond ist wie immer eine sehr harte Herrin und so kennt sie keine Gnade und steigt mit ihren High Heels auf die nackte Brust ihres Sklaven. Mit ihrem Krankenschwestern outfit sieht sie dabei sehr hilfsbereit aus, doch sie wird ihrem Sklaven eher Schmerzen zufügen, als ihm zu helfen. Immer wieder bekommt er ihre hohen Absätze zu spüren. Die Ansätze bohren sich richtig in seinen Oberkörper. Armer Sklave, wie lange wirst du es noch aushalten müssen?


Hier darfst du heute mal wieder die Stiefel deiner Herrin lecken. Aber vorsicht, wenn du es nicht ordentlich machst, dann gibt es auch ein paar Tritte für dich. Also streng dich an und enttäusche deine Herrin nicht. Ihre geilen schwarzen Stiefel sollen schliesslich wieder sauber werden.


Der Sklave von Mercedes hätte sich wohl genauer überlegen sollen, ob er sich seiner Herrin so wiedersetzt, denn nun bekommt er die Strafe dafür. Sie spuckt vor ihm auf den Boden und er muss es natürlich auflecken. Da es Mercedes ja immer wieder Spass macht ihn zu quälen, stellt sie sich mit ihren Stiefeln in die Spucke und ihr Sklave muss ihre geilen Stiefelsohlen sauber lecken. was für ein Loser.


Melissa's Sklave ist schonmal richtig schön gefesselt. Sie hat ihn mit Klebeband richtig schön eingewickelt und so kann er sich nun nicht mehr bewegen. Auch seinen Mund hat sie zugeklebt, denn er jammert sonst immer so herum. Mit ihren geilen schwarzen Lackstiefeln stellt sie sich erstmal direkt auf seinen Körper. Auch wenn ihm das gar nicht gefällt, so macht sie einfach weiter, denn es kommen noch ganz andere Sachen auf ihn zu.


  Abonniere unseren RSS Feed