Stiefel Fetisch

Heisse Girls zeigen dir ihre sexy Stiefel

Alle Artikel im Monatsarchiv 12/2017

Sicher kennst Du Lady BlackDiamond ja schon. Sie ist eine Domina wie sie im Bilderbuch steht und in der Szene für ihre Art bekannt. Sie ist so sexy, dass ihr einfach keiner widerstehen kann und ihr auch keiner je einen Wunsch abschlägt. Von Dir verlangt sie, dass Du zum Schuhschrank gehst und Dir einen Schuh mit spitzen, hohen Absätzen von Deiner Alten nimmst. Am besten wären natürlich hohe Lederstiefel, so wie BlackDiamond welche trägt. Und dann kniest Du Dich hin und machst genau dasselbe wie der Sklave in dem Clip. Nur so kannst Du Deiner Herrin nahe sein.


Hey! Ich habe mir von Deinem Geld ein Paar richtig geile neue Boots gekauft. Schließlich braucht eine echte Lady immer ein Paar sexy, hohe Stiefel. Natürlich sind auch die neuen schwarze Lederstiefel mit extra hohen Absätzen. Du hast sie bezahlt. Dafür darfst Du Dir jetzt noch einmal meine alten in aller Ruhe anschauen. Die sind ziemlich abgerockt und riechen nach durchtanzten Nächten und schwitzigen Füßen. Für Dich ziehe ich sie extra noch einmal an, bevor sie ausrangiert werden. Ich wette, Du hättest Sie gerne als Souvenir. Zahl einfach was extra und wir kommen vielleicht ins Geschäft.


Als mein Stiefelsklave kommst Du natürlich angekrochen, kaum, dass ich meine neuen Boots anhabe. Aber bei meinem Anblick muss eben einfach jeder schwach werden. Warum solltest Du anders können, als direkt vor mir auf die Knie zu fallen und darum zu betteln, meine Stiefel lecken zu dürfen? In meinem hautengen, schwarzen, kurzen Lederkleid und diesen sexy Stiefeln, die mir bis über die Knie reichen, bin ich Dein feucht gewordener Traum einer Domina, wie sie im Bilderbuch. Also! Auf die Knie mit Dir! Ich will Dich betteln sehen!


Herrin Pandora fährt in diesem Clip die ganz schweren Geschütze auf und hat sich extra ihr allerfeinstes Domina-Kostüm angezogen. Kurze schwarze Lederhosen, ein schwarzes Top aus Leder und natürlich ihre super sexy hohen Leder-Stiefel. Auf denen trampelt sie nach Lust und Laune auf ihrem Sklaven herum, macht ihn zu ihrem menschlichen Teppich. Die Absätze bohren sich dabei tief in seinen nackten Oberkörper. Weil sie dabei auch gemütlich rauchen will und keinen Aschenbecher hat, nimmt sie dafür einfach den Mund ihres Sklaven.


  Abonniere unseren RSS Feed